Hygienetag für Betreuungskräfte

(Referent J. Weitzdoerfer)

Betreuungskräfte kochen und backen mit Bewohner/innen, unterstützen sie bei der Wäschepflege oder bei der Reinigung und führen Angebote der Hauswirtschaftlichen Betreuung durch. Somit unterliegen sie den Hygienevorgaben des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und der Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV).
Grundlegende Hygienekenntnisse sind daher unabdingbar, stehen aber im Betreuungsalltag nicht im Mittelpunkt. Im Seminar werden nach dem Prinzip „so wenig wie möglich – aber so viel wie nötig" Basis-Regeln für die alltägliche Hygiene besprochen und Umsetzungsmöglichkeiten vorgestellt.

Lernergebnisse
Die Teilnehmer/-innen ...

  • kennen grundlegende Hygieneregeln für den Umgang mit Lebensmitteln
  • wissen um häufig vorkommende Keime, ihre Überlebensstrategien und wirksame Möglichkeiten der Bekämpfung bei der Reinigung und bei der Pflege von Wäsche und Bekleidung
  • kennen unerlässliche Regeln für die Personalhygiene
  • kennen unabdingbare Mindeststandards für die Hygiene bei Betreuungsangeboten
  • finden einen gangbaren Weg zwischen Fürsorge und Bevormundung in hygienischen Belangen

Inhalte des Seminars sind:

  • Abgrenzung der Gültigkeit von Hygienevorgaben wie IfSG und LMHV für den Bereich Betreuung
  • grundlegende Hygieneregeln für die Bereiche Nahrungszubereitung, Gebäudereinigung und Wäschepflege
  • Regeln zur Personalhygiene

Datum Thema Veranstalter Ansprechpartner Ort